Anthony Lowe - Englischer Auftragskünstler aus Leipzig

„Altenburg“, 2005, 90 cm x 120 cm 

Anthony Lowe - Englischer Auftragskünstler aus Leipzig

Das Bild „Altenburg“ entstand 2005. Es zeigt eine besondere Ansicht der Stadt Altenburg, die wichtige Sehenswürdigkeiten beinhaltet. Dazu zählen unter anderem die Roten Spitzen, das Teehaus, das Altenburger Theater sowie das Altenburger Schloss. Die Gebäude werden jedoch nicht alle an ihrem wirklichen Standort abgebildet sondern in leicht verzerrter Perspektive in das Gesamtbild eingepasst. Auf den erste Blick fällt auf, dass dieses Bild, im Gegensatz zu den beiden vorherigen, von hellen, klaren Farben dominiert wird, die oft beinahe ungemischt verwendet werden. Auffällig ist auch der aufgeklarte, in Pastelltönen gehaltene Himmel, der die Stadt in sommerlicher Wärme erstrahlen lässt. Die Straßen, Gebäude und Gärten sind dynamisch und in organischen Formen gemalt, durch welche die dargestellte Stadt an Lebendigkeit gewinnt. Die Häuser biegen sich außerdem so, dass die schönen Fassaden vollkommen zu sehen sind. Man ist bemüht jede Perspektive der Stadt zu zeigen. Statt zwielichtiger, dunkler Gestalten sind hier nur ein paar Schwäne und ein Heißluftballon zu sehen. All dies trägt zu einer gemütlichen und friedlichen Stimmung bei. Außerdem vermittelt die Darstellung dadurch, dass sie versucht möglichst kein Haus vollends zu verdecken, in gewisser Weise Freiheit.

Sarah Grill

zurück zur Galerie